Festgottesdienst auf dem Festplatz

Ungewöhnliche Zeiten erfordern es auch, neue Wege zu gehen. Am Festtag Mariä Aufnahme in den Himmel am 15. August wurde in St. Pauls heuer ein Festgottesdienst unter freiem Himmel auf dem Festplatz/Schulhof gefeiert.

Pfarrseelsorger Dekan Alexander Raich zelebrierte die Heilige Messe. Die Bäuerinnen hatten Kräutersträußchen für die Segnung vorbereitet. Diese standen symbolisch am Altar und wurden aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht verteilt. Die Gläubigen brachten auch eigene Blumen und Kräuter mit –  als Zeichen der Dankbarkeit für die Schönheit und die Heilkraft der Natur.

Der Festgottesdienst wurde von einer Gruppe der Musikkapelle St. Pauls mitgestaltet. Im Anschluss an die Hl. Messe lud die Musikkapelle zu einem Frühschoppen ein.